mobile-empfang
 
 

Honorarvertrag, Freie Mitarbeit und Scheinselbständigkeit in sozialen Unternehmen

Bei der Gestaltung der Zusammenarbeit setzen gemeinnützige Vereine und andere soziale Unternehmen vielfach auf Honorarverträge oder freie Mitarbeit. Das ist gefährlich, wenn das gewollte freie Mitarbeiterverhältnis in Wahrheit ein Arbeitsverhältnis ist. Dann handelt es sich um einen Fall von Scheinselbständigkeit, der für das Unternehmen sehr teuer werden kann. Vor allem dann, wenn es nicht um einen Einzelfall, sondern eine ständige Vertragspraxis geht. In diesem Seminar erfahren Sie, für welche Tätigkeiten Sie Honorarkräfte oder freie Mitarbeiter einsetzen können und wie Sie die Zusammenarbeit gestalten müssen, um Probleme mit der Sozialversicherung, dem Finanzamt und dem Arbeitsgericht zu vermeiden.

Broschüre:  pdfInhouse-Schulung "Honorarvertrag, Freie Mitarbeit und Scheinselbständigkeit in sozialen Unternehmen"6 kB