Schulbegleitung rechtssicher gestalten

 

Die Schulbegleitung ist bei vielen gemeinnützigen Trägern das am stärksten expandierende Tätigkeitsfeld. Vielfach wächst das Tätigkeitsfeld schneller als die vertraglichen und organisatorischen Strukturen entwickelt werden. Gleichzeitig befindet sich das Geschäftsfeld im Umbruch von der Einzelbetreuung zur Poollösung. Aus dieser Dynamik ergeben sich schon wegen der großen Zahl der als Schulbegleiterinnen und –begleiter eingesetzten Personen erhebliche rechtliche Risiken, die für den Träger existenzbedrohende Ausmaße annehmen können. In diesem Seminar erfahren Sie, worauf Sie achten müssen, um die Risiken für Ihren Träger im Griff zu halten.

Sollte das Seminar pandemiebedingt nicht präsent oder nur unter wesentlich erschwerten Bedingungen zulässig sein, werden die Seminare zu im Übrigen unveränderten Bedingungen online & live durchgeführt.

Auswahl bisheriger Teilnehmerbewertungen

• passgenau Danke!
• sehr informativ, individuelle Fragestellungen wurden spontan in Vortrag eingebunden und beantwortet;
• sehr informativ u. in der Praxis umzusetzen;
• sehr praxisorientiert, verständlicher Vortrag, kompetent , sehr umfangreich;
• sehr viel wertvolle Info, die hohe Relevanz für die Praxis haben;
• sehr gelungen mit passenden Inhalten und angenehmen Ambiente;
• sehr informativ; ausreichend Zeit, in der auf individuelle Fragen eingegangen wurde.

Die Frage, ob sie die Veranstaltung weiterempfehlen würden, haben die Teilnehmer des letzten Seminars zu 100 % mit ja beantwortet.

• Nächster Seminartermin: 16.11.2021, 9:30 – 17:00 Uhr
• Ort: Köln
• Referent: Dr. Hans-Eduard Hille, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht
• Kosten: 399,00 € (USt.-befreit)
• Anmeldeschluss: 26.10.2021
Broschüre: pdfSeminarbeschreibung_Schulbegleitung.PDF101.07 kB
Online-Anmeldung: https://www.hille-beden.de/seminare-und-schulungen/anmeldung-tages-und-halbtagsseminare