mobile-empfang
 
 

Risikofeld Ferienfreizeiten

NEU  IM  PROGRAMM

  • Datum: 05.05.2020
  • Ort: Köln
  • Referent: Dr. Hans-Eduard Hille, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • Beginn: 9:30 Uhr
  • Ende: ca. 17:00 Uhr
  • Kosten: 399,00 € (USt.-befreit)
  • Broschüre: pdfSeminarbeschreibung_Ferienfreizeiten.PDF23.15 kB

Inhalt:

Ferienfreizeiten für Kinder, Jugendliche oder Menschen mit Behinderung gehören zum Angebotsportfolio vieler gemeinnütziger Träger. Bei der Planung liegt der Fokus oft auf der inhaltlichen Gestaltung, der Kostenkalkulation und der Teilnehmerakquise. Dagegen werden die mit solchen Ferienfreizeiten verbundenen arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Risiken oft verdrängt. Das kann nicht nur für den Träger, sondern auch für die Verantwortlichen persönlich teuer werden. Mancher Träger wird auch von gemeinnützigkeitsrechtlichen Problemen überrascht oder stellt erstaunt fest, dass er Reiseveranstalter im Sinne der §§ 651a bis 651y BGB ist. In diesem Seminar erfahren Sie, welche Fallstricke Sie vermeiden sollten.