mobile-empfang
 
 

online & live Halbtagesseminar: Arbeitsrecht kompakt für Kita-Trägervereine/Elterninitiativen

Als Träger von Kindertagesstätten beschäftigen Elterninitiativen Erzieher*innen und andere Arbeitnehmer*innen. Als Arbeitgeber müssen sie die komplexen und unübersichtlichen Anforderungen des Arbeitsrechts beachten. Oft teilen sich die Vorstände und die Einrichtungsleitung diese Aufgaben. Dieses Seminar hilft Vorstandsmitgliedern von Elterninitiativen und anderen Kita-Trägern sowie Einrichtungsleitungen dabei, ihre Aufgaben rechtskonform zum Wohle der Einrichtung zu erfüllen und teure Fehler zu vermeiden.

Weiterlesen ...

Crash-Kurs Betriebsverfassungsrecht

Um als Führungskraft Ihre Ziele zu erreichen, müssen Sie das Verhältnis zum Betriebsrat taktisch klug und rechtssicher gestalten können. Ohne ausreichende Kenntnisse des Betriebsverfassungsrechts bewegen Sie sich auf unsicherem Gelände. Wenn Sie unnötigen Stress und Ärger vermeiden wollen, müssen Sie die Regeln für den Umgang mit dem Betriebsrat kennen. Lassen Sie sich vom Betriebsrat nicht vorführen. In unserem 2-tätigen "Crash-Kurs Betriebsverfassungsrecht" erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse, um sich bei den Verhandlungen mit dem Betriebsrat auf sicherem Terrain zu bewegen, dem Betriebsrat auch seine Grenzen aufzeigen und so Ihre Vorstellungen im Betrieb besser umsetzen zu können. Die Darstellung erfolgt anhand von Beispielen aus der Praxis und umfasst Tipps zum taktischen Vorgehen.

Sollte das Seminar pandemiebedingt nicht präsent oder nur unter wesentlich erschwerten Bedingungen zulässig sein, werden die Seminare zu im Übrigen unveränderten Bedingungen online & live durchgeführt.

Teil I: 
Ansprüche des Betriebsrats und Mitbestimmung in personellen Angelegenheiten
Teil II:
Mitbestimmung des Betriebsrats in sozialen Angelegenheiten

Auswahl bisheriger Teilnehmerbewertungen

• offene Diskussionsrunde, sehr praxisnah;
• angenehme Atmosphäre, gute Gruppengröße;
• sehr gut, insbesondere der Praxisbezug und Behandlung individueller Problemstellungen;
• ausgewogenes Verhältnis zwischen juristischem Schema und praktischem Erfahrungsteil;
• umfassend informiert, verständlich, auf Fragen eingegangen, konkrete Fälle angesprochen;
• Kompakt, informativ, praxisnah, an Teilnehmern ausgerichtet, gut zu verstehen.
• praxisnah, umsetzbar, direkt anwendbar;
• sehr kurzweilig, klar strukturiert, alle Informationen wie erwartet erhalten;
• fachlich kompetent;
• praxisnah und verständlich erklärt.

Die Frage, ob sie die Veranstaltung weiterempfehlen würden, haben alle Teilnehmer der letzten vier Crash-Kurse Betriebsverfassungsrecht mit ja beantwortet.

Weiterlesen ...

online & live Halbtagesseminar: Die neuen Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats bei Homeoffice, mobilem Arbeiten und Einsatz künstlicher Intelligenz

 

Mit dem „Betriebsrätemodernisierungsgesetz“ hat der Gesetzgeber neue Mitbestimmungstatbestände geschaffen. Der Betriebsrat hat danach jetzt auch mitzubestimmen bei „Ausgestaltung von mobiler Arbeit, die mit mittels Informations- und Kommunikationstechnik erbracht wird“, § 87 Abs. 1 Nr. 14 BetrVG. Außerdem muss der Arbeitgeber den Betriebsrat über die Planung zum Einsatz künstlicher Intelligenz informieren, § 90 Abs. 1 Nr. 3 BetrVG. Der Betriebsrat hat ferner ein Mitbestimmungsrecht, wenn bei Personalentscheidungen künstliche Intelligenz eingesetzt wird. Diese Mitbestimmungsrechte können eine große praktische Bedeutung erlangen. In diesem Seminar erfahren Sie, worauf Sie achten müssen.

 

Weiterlesen ...

Ferienfreizeiten: Risikofeld Ferienfreizeiten

Im Jahr 2022 können gemeinnützige Träger hoffentlich wieder Ferienfreizeiten für Kinder, Jugendliche oder Menschen durchführen. Bei der Planung liegt der Fokus oft auf der inhaltlichen Gestaltung, der Kostenkalkulation und der Teilnehmerakquise. Dagegen werden die mit solchen Ferienfreizeiten verbundenen arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Risiken oft verdrängt. Das gilt für Freizeiten mit und ohne Koffer und kann nicht nur für den Träger, sondern auch für die Verantwortlichen persönlich teuer werden. Mancher Träger wird auch von gemeinnützigkeitsrechtlichen Problemen überrascht oder stellt erstaunt fest, dass er Reiseveranstalter im Sinne der §§ 651a bis 651y BGB ist. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Fallstricke vermeiden.

Sollte das Seminar pandemiebedingt nicht präsent oder nur unter wesentlich erschwerten Bedingungen zulässig sein, werden die Seminare zu im Übrigen unveränderten Bedingungen online & live durchgeführt.

Auswahl bisheriger Teilnehmerbewertungen

  • sehr informtiv + gut strukturiert;
  • sehr informativ, kurzweilig, praxisnahe Klärungsmöglichkeit
  • hoher Kenntnis- u. Informationsgewinn, Fallbeispieldarstellungen schaffen Praxisbezug,
  • alles sehr gut, von Organisation und Durchführung;
  • guter fachlicher Vortrag, kompakte Darstellung der Inhalte. 

Weiterlesen ...

Mitarbeitervertretungsrecht

Die Mitglieder Ihrer Mitarbeitervertretungen werden regelmäßig geschult. Um auf gleicher Augenhöhe mit den Mitarbeitervertretungen verhandeln und umgehen zu können, sind auf Dienstgeberseite zumindest vergleichbare Kenntnisse des Mitarbeitervertretungsrechtes erforderlich. Im Rahmen des Mitbestimmungsverfahrens werden oft die Weichen für individuelle arbeitsrechtliche Maßnahmen gesetzt. Das Seminar vermittelt die wichtigsten Kenntnisse des Mitarbeitervertretungsrechts und unterstützt Sie in der praktischen Zusammenarbeit mit Ihrer Mitarbeitervertretung.

Sollte das Seminar pandemiebedingt nicht präsent oder nur unter wesentlich erschwerten Bedingungen zulässig sein, werden die Seminare zu im Übrigen unveränderten Bedingungen online & live durchgeführt.

Weiterlesen ...

Seite 2 von 2